Derbyniederlage gegen WTHC

Derbyniederlage gegen WTHC

Am Sonntagmittag um 13 Uhr war das Rückrundenspiel der 1. Herren vom TSV Schott Mainz gegen die 1. Herren des Wiesbadener THC. Das hitzige Derby begann mit Vorteilen für die Gäste aus Wiesbaden. Nach ca. 10 Minuten in einem ausgeglichenen Spiel schossen sie das 1:0. Beide Mannschaften hatten viel Zug zum Tor, die Mainzer konnten ihre Torchancen jedoch nicht nutzen. Dagegen gelang es Wiesbaden noch in der ersten Halbzeit ihre Führung auf 2:0 auszubauen. Mainz konnte spielerisch dagegenhalten und hatte noch längst nicht aufgegeben. In der zweiten Halbzeit spielte der TSV Schott mit viel mehr Griff und erzielte, nach einem langen Ball über das komplette Spielfeld auf Max Dürkopp durch einen Stecher, das 2:1. Weiterhin war es ein ausgeglichenes Spiel, doch Wiesbaden gelang es wieder durch eine kurze Ecke ein Tor zu schießen, wodurch es 3:1 stand. Die Herren vom TSV Schott ließen sich aber dadurch nicht unterkriegen und erzielten durch eine starke Soloaktion von Niklas Plattenteich das 3:2. Kurz darauf schoss Wiesbaden wieder ein Tor. Jedoch gelang es Max Dürkopp durch eine Ablege-Ecke den Rückstand weiter zu verkürzen. Nun stand es 3:4 für Wiesbaden. Das Spiel wurde immer spannender, die Zuschauer waren begeistert. Beide Teams wollten den Sieg. In den letzten zehn Minuten des Spiels sank leider die Konzentration von Mainz. Wiesbaden nutzte dies aus und erzielte innerhalb kurzer Zeit drei Tore, was zum Endergebnis von 3:7 führte.


Hockey