Wichtiger Sieg gegen TEC Darmstadt

Wichtiger Sieg gegen TEC Darmstadt

Am Donnerstag Abend wurde das letzte Hallenspiel für dieses Jahr angepfiffen. Um 21 Uhr ging es gegen den Tabellenvorletzten TEC Darmstadt. In einer guten ersten Halbzeit und einem sehr konzentrierten Start, konnte der TSV bereits früh in der Partie durch Loris Poths mit 1:0 (3. minute) in Führung gehen. Danach folgten weitere gute Chancen für den TSV, bei denen dann auch das verdiente 2:0 durch Leif Wegener (20. Minute) und 3:0 durch Max Dürkop (24. Minute) noch vor dem Halbzeitpfiff erzielt werden konnte.
In der 2. Halbzeit kam Darmstadt mit viel Druck aus der Kabine und schoss nach einer kurzen Ecke das 3:1 (31. Minute). Die Mainzer waren davon recht unbeeindruckt und konnten nur vier Minuten später, nach einem schönem Pass aus der Verteidigung, den alten Abstand, durch Sebastian Blatt (35 Minute), wieder herstellen. Darmstadt erhöhte anschließend wieder den Druck auf den TSV und kam in der 42. Minute auf 4:2 ran. In den letzten Minuten spielten die Darmstädter mit sechs Feldspielern und konnten 30 Sekunden vor dem Ende auf 4:3 verkürzen. Durch eine disziplinierte Abwehrleistung konnten die Mainzer den letzen Angriff der Darmstädter Mannschaft abwehren und den Angriff direkt in eine Ecke für den TSV umwandeln. Da die Darmstädter keinen Torwart mehr auf dem Spielfeld hatten, war diese Ecke kein Problem für Niklas Plattenteich der dann das 5:3 (60. Minute) schoss, was dann auch der Endstand der Partie war.


Hockey