Maßnahmen & Informationen aufgrund COVID-19

Maßnahmen & Informationen aufgrund COVID-19

Liebe Mitglieder, liebe Eltern und liebe Trainer,
das Thema „Corona“ beherrscht die mediale Welt und keine Nachrichtensendung wird ohne einen Beitrag hierzu ausgestrahlt. Mehrere Sportveranstaltungen sind deswegen schon abgesagt worden, daher beschäftigen wir uns im Vorstand und im Hauptverein natürlich auch mit der Pandemie.
Aktuell möchten wir euch allen mitteilen, dass unser Verein auch mit dem Sportbund Rheinhessen im Austausch ist und der Sportbund bereits eine Information auf seiner Homepage zu dem Thema veröffentlich hat. Diese Information kann natürlich aufgrund der aktuellen Ereignisse jederzeit geändert werden und die Empfehlung wird den dann herrschenden Gegebenheiten angepasst.
Wir im Hockeyvorstand haben beschlossen, dass ab sofort Kinderturniere (mJB/wJB und jünger) mit mehr als drei Mannschaften bis Ende April von unserer Seite abgesagt werden, egal ob das Turnier in Mainz oder an einem anderen Ort stattfinden soll. Einzelne Testspiele sind weiterhin erlaubt.
Wir hoffen, dass hier niemand auf Kosten sitzen bleibt, sehen uns aber in der Verantwortung für die Gesundheit aller Mitglieder. Auch der Trainingsbetrieb wird vorerst weiterlaufen wie bisher. Wir halten uns aber bei Veränderungen offen, die Jugendtrainingseinheiten auch kurzfristig für einen notwendigen Zeitraum komplett abzusagen. Hier orientieren wir uns vor allem an den örtlichen Schulen: Sollten diese schließen, werden wir mit sofortiger Wirkung auch das Jugendtraining absagen. Das Training und die Saisonvorbereitung der 1. Damen und 1. Herren werden auch bei einer Einstellung des Trainingsbetriebs im Jugendbereich zunächst weitergeführt, da wir davon überzeugt sind, dass Erwachsene sich bewusst an die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen halten können, was bei Kindern im Eifer des Gefechts auch mal in Vergessenheit gerät.
Unsere Empfehlung, wie sich momentan jedes aktive Mitglied der Hockeyabteilung verhalten sollte, das sich krank fühlt:
Wenn sich jemand unwohl oder krank fühlt, bleibt sie/er dem Training fern, sollte aber einen Arzt aufsuchen. Wer sich wieder gesund fühlt, kann wieder normal am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen, eine ärztliche Bescheinigung ist hierfür keine notwendige Voraussetzung.
Jahreshauptversammlung am 23. März: Gleichzeitig verschieben wir hiermit die JHV der Hockeyabteilung bis auf Weiteres, da wir nicht verantworten möchten, mehr als 70 Personen in unserem Clubhaus zu versammeln. Die Empfehlung ist aktuell so, dass Sportveranstaltungen in einer Halle mit mehr als 100 Personen abgesagt werden sollen. Wenn wir uns in unserem Clubhaus mit 70 Personen aufhalten, ist das Risiko mindestens ebenso hoch, sodass wir uns zu diesem Schritt gezwungen sehen.
Wichtig ist uns aber auch, nochmal klarzustellen, dass hier keine Panik verbreitet werden soll, wir aber aufmerksam die zukünftige Verbreitung des Virus beobachten werden. Sport ist auch jetzt gesund für unseren Körper und stärkt unser Immunsystem.
Mit vielen Grüßen

Der Abteilungsvorstand


Hockey