Ernährungsmodul

Gesunde Ernährung in Bewegung

Die spielerische Vermittlung von Spaß und Freude an Bewegung unter dem Motto „SPIELEND ALLES LERNEN“ – das ist das Konzept der Kinder-Sportakademie (KiSA) des TSV SCHOTT Mainz. Zentraler Bestandteil der 2014 mit dem „Goldenen Stern des Sports“ ausgezeichneten KiSA ist die altersgemäße motorische Entwicklung durch gezielte Schulung koordinativer Fähigkeiten – schon für Babys und Kinder bis ca. neun Jahre.  Zu einem gesundheitsorientierten Sport- und Bewegungsangebot gehört aber auch immer mehr das Thema Ernährung. Denn Bewegung allein ist oft nicht mehr ausreichend, um Kindern die Grundlage für eine gesunde individuelle Entwicklung zu bieten. Deshalb haben wir unser erfolgreiches Konzept erweitert, gemeinsam mit unserem Kooperationspartner BKK Linde das Programm ‘Gesunde Ernährung und Bewegung‘ entwickelt und in die KiSA integriert. Gesunde Ernährung ist ein bedeutendes Thema, mit dem man sich nicht früh genug beschäftigen kann. Leider nehmen gerade bei Kindern und Jugendlichen Adipositas und Diabetes immer weiter zu. In den KiSA-Kursen vermitteln die Trainer gesundheitsfördernde Kompetenzen und das Verständnis für gesunde Ernährung vor allem auf spielerische und spaßmachende Weise. Wissenschaftliche Erkenntnisse fließen mit ein. Insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Ernährungswissen von Kindern und die Vermittlung mit spielerischen sowie bewegungsorientierten Elementen haben bei der Entwicklung des Konzepts eine wichtige Rolle gespielt. Was die Kids beim Programm „Gesunde Ernährung und Bewegung“ erwartet? Zum Beispiel allerlei Infos zum Thema Obst, ein gesundes Rezept für eine spezielle KiSA-Suppe oder kreative Bewegungsspiele rund um das gesunde Pausenbrot.

Des Weiteren werden Anregungen zum aktiven Erleben von Sinneseindrücken durch Lebensmittel oder für gemeinsame Erlebnisse rund um das Thema Essen gegeben. Auch erfolgt die Informationsvermittlung altersgerecht: Grundschulkinder haben einen anderen Wissensstand und höhere Konzentrationsspannen als Drei- und vierjährige. Deshalb sind die KiSA-Gruppen in Zwei-Jahresabstönden unterteilt und die Ernährung- und Bewegungsspiele entsprechend angepasst.

Integraler Bestandteil des Präventionsprojekts ist auch die aktive Einbeziehung der Eltern, denn insbesondere bei jüngeren Kindern sind sie es, die Einkäufe erledigen und Pausenbrote für die KiTa oder die Schule zubereiten. Und auch um ein langfristiges Ernährungsbewusstsein bei Kindern-Leitfaden einwickeln, in dem etwa Tipps und Tricks enthalten sind, wie man Kinder zu einer ausgewogenen Ernährung führen kann. Ein weiterer Bestandteil des Projekts sind Eltern-Workshops in Zusammenarbeit mit einer Ernährungswissenschaftlerin.


Kontakt

Annett Boller

Karlsbader Straße 23

55122 Mainz

E-Mail: annett.boller@tsvschott.de

Kindersport-Akademie