Pokalaus in Idar-Oberstein – verdiente 1:3-Niederlage

Südwestdeutscher Pokal

Pokalaus in Idar-Oberstein – verdiente 1:3-Niederlage

Jahr für Jahr verkauft sich der Oberligist im Pokal unter Wert, auch dieses Jahr gab es bei einem klassentieferen Gegner das Aus. „Wir haben verdient verloren, weil wir zu wenig investiert haben“, sagt TSV-Trainer Sascha Meeth. Zur Hälfte mit Stammspielern angetreten, begannen die Mainzer dominant, aber „blutleer“, wie Meeth moniert – und wurden immer schwächer, was Marius Botiseriu (39., „klares Abseits“) und Valentin Jäkel (41., „hervorragender Konter“) bestraften. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste auf, mehr als Janek Ripplingers Tor (67.) sprang trotz genügend Chancen nicht heraus. Thiago Reis Viana (79.) setzte den Schlusspunkt.

Quelle: FuPa.net