Vom Gegner „megamäßig angetan“

Herren-Oberliga

Vom Gegner „megamäßig angetan“

TSV reist am Samstag zum FV Diefflen

Sascha Meeth weiß über jeden bevorstehenden Gegner etwas Positives zu sagen. Doch so richtig ins Schwärmen kommt der Trainer des TSV SCHOTT Mainz selten. Vom FV Diefflen, Gastgeber am Samstag (15.30 Uhr), aber ist der 44-Jährige „megamäßig angetan“. Beim 2:2 in Gonsenheim haben die Saarländer „immer versucht, die Dinge spielerisch zu lösen. So strukturiert mit Ball habe ich diese Saison noch keine Mannschaft gesehen. Sie haben einen Quantensprung hingelegt und stellen im Moment zweifellos eine Spitzenmannschaft dar“. Es ist also ein echtes Topspiel beim Dritten, zu dem der seit acht Oberligaspielen unbesiegte Spitzenreiter anreist. Marco Senftleben ist wieder dabei, Jonas Raltschitsch fehlt mit angerissenem Innenband einen Monat.

Quelle: FuPa.net