Ins Ziel gerettet

E1-Junioren

Ins Ziel gerettet

Das letzte E1-Spiel der Hinrunde war noch von den Nachwirkungen des 05-Spiels geprägt. Die Jungs hatten die deutliche Niederlage scheinbar noch nicht abschütteln können und spielten nicht ihren besten Fußball. Dazu kam der schwer zu spielende Platz in Heidesheim. Das Feld ist eigentlich zum Hockey spielen gedacht und in Kombination mit Regen sehr rutschig. Das soll nicht als Ausrede gelten, macht das Spielen aber nicht leichter.

Bis zum 1:0 lief noch alles standesgemäß, aber von da an sollten die Fans (Eltern) ein ziemlich ungewöhnliches Spiel erleben. Es kam irgendwann der Punkt an dem man den Torreigen einfach nur noch mit Humor nahm und hoffte, dass die Jungs das Spiel irgendwie nach Hause schlitterten. Kurz vor der Halbzeit stand es 3:5 und der ein oder andere Fan rieb sich verdattert die Augen.

Zwar hatten die Heidesheimer gute Offensivkräfte, aber an „normalen“ Tagen hätten die Schottler das locker im Griff. Es war aber der Wurm drin und jetzt galt es das Spiel irgendwie noch umzubiegen. Und genau das schafften die Jungs. Auch wenn nicht alles klappte und das Spiel kurios blieb, so war es doch eine starke Energieleistung, um am Ende noch mit drei Toren Abstand zu gewinnen. Es wäre einfach schade gewesen, wenn man an diesem Tag Punkte verschenkt hätte und der Abstand zu den Bretzenheimern weiter geschmolzen wäre.

Jetzt hat sich das Kämpfen gelohnt und die Jungs stehen auf einem sicheren zweiten Platz. Und mit 10:7 gewinnt man ja auch nicht alle Tage. Vom Hammer-Schuss in den Winkel bis hin zum Verstolpern vor fast leerem Tor war alles dabei. Es war wirklich verrückt, kurios und ließ Spieler und Fans mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Die Winterpause kommt gerade recht und im neuen Jahr geht es hoffentlich wieder gutgelaunt und mit neuem Schwung weiter.