RW Koblenz: Auf dem Weg in die Regionalliga

Seitenwechsel

RW Koblenz: Auf dem Weg in die Regionalliga

Wir begrüßen zum 15. Oberliga-Heimspiel den Spitzenreiter RW Koblenz in Mainz.

Der Verein Rot Weiss Koblenz wurde am 14. Juni 1947 gegründet, als der im Jahr 1860 gegründete TSC Koblenz mit der TG Koblenz und dem VfL 06/07 Koblenz fusionierte. Der Verein bietet heute mehr als 2.200 Mitgliedern eine Heimat zum Sporttreiben in insgesamt 19 Sportarten, darunter unter anderem Judo, Hockey, Karate, Badminton, Boxen oder auch Tischtennis und Turnen. Große Erfolge erzielten die Rot Weissen in den 1940er und 50er Jahren in der Leichtathletik, als sie mehrere Deutsche Meister stellten.

Der Fußballsport spielte im Verein jahrzehntelang eine eher untergeordnete Rolle. Der Klub bewegte sich hauptsächlich auf Kreis – und Bezirksebene. Im Jahr 2011 gelang den Koblenzern die erstmalige Meisterschaft in der Bezirksliga mit dem damit verbundenen Aufstieg in die Rheinlandliga.

RW KoblenzIn den Jahren 2012 und 2014 erreichten sie einen sehr beachtenswerten dritten Tabellenplatz, bevor in der darauffolgenden Sais on der große Wurf mit der Meisterschaft in der Rheinlandliga und dem Aufstieg in die Oberliga gelang. Ihre Heimspiele tragen die Koblenzer auf dem Kunstrasenplatz neben dem Stadion Oberwerth aus.

In dieser Saison läuft es für Rot-Weiss Koblenz hervorragend: Nach dem jüngsten Auswärtssieg in Mechtersheim sind die Koblenzer vier Spieltage vor dem Ende bei neun Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz zwei praktisch so gut wie Meister und können sich über den Aufstieg in die Regionalliga schon jetzt freuen.

Frank Gerhardy