Stammtorwart Mike Wroblewski steht dem TSV nicht mehr zur Verfügung

Herren-Oberliga

Stammtorwart Mike Wroblewski steht dem TSV nicht mehr zur Verfügung

Stand heute geht der TSV SCHOTT Mainz mit zwei A-Jugend-Torhütern in die Oberligasaison. „Wir haben ein Riesenproblem“, sagt Trainer Sascha Meeth, nachdem Keeper-Routinier Mike Wroblewski seine Zusage revidiert hatte, weil er beruflich doch stärker eingespannt ist. „Verwundert und verärgert“ waren die Mainzer, als kurz nach dem Gespräch ein Gastspiel-Antrag von Hessen Dreieich herein flatterte. Dort soll Wroblewski offenbar Standby-Spieler werden. „Der Torwart-Markt ist leer gefegt“, sagt Meeth. Elias Renz (Darmstadt 98 U19) und Jannik Reinländer (TuS Marienborn) sind auch weg. Die Talente Robin Balters (17) und Jan-Niklas König (18) genießen das Vertrauen des Trainers, sollten aber in Ruhe reifen. Nun könnte der Sprung ins kalte Wasser folgen.

Quelle: FuPa.net