Das Trainer-Fazit und der Ausblick für unsere Schott-Männer

Das Trainer-Fazit und der Ausblick für unsere Schott-Männer

Die erste Saison bei den Herren des TSV Schott ist vorbei. Tom, wie fällt dein Fazit aus?

Ja die erste Saison ist rum und mit ein bisschen Abstand kann ich auch ein Fazit ziehen. Die Vorbereitung verlief etwas holprig. Aufgrund von Urlaub und Schichtarbeit waren wir nie vollzählig, aber die Jungs haben sich immer mit 100 Prozent reingehängt. Die Hinrunde war irgendwie sehr chaotisch, wir waren in vielen Spielen gleichwertig oder 50 Minuten das bessere Team, aber wir haben in jeden Spiel 10 Minuten lang aufgehört Handball zu spielen. Da möchte ich ein Beispiel nennen, wir führen Zuhause gegen Budenheim 3 55 Minuten mit 4-6 Toren und verlieren mit 1 Tor. Folgerichtig waren wir Tabellenletzter, vielleicht nicht spielerisch aber punktetechnisch. Jeder hat uns abgeschrieben und wir sahen wie der sichere Absteiger aus. Was wir dann in der Rückrunde geleistet haben entspricht einem Wunder und macht mich als Trainer megastolz. Die Mannschaft hat sich trotz Rückschläge nie aufgegeben und so konnten wir am vorletzten Spieltag daheim den Klassenerhalt gegen Sprendlingen feiern. Dies wäre ohne unsere Gebrüder Klein schwerer geworden ,die zwei sind uns quasi zugelaufen in der Saison, ein Glücksgriff menschlich und spielerisch.

Du hast ja im Endspurt der Saison nochmal selbst das Trikot übergestreift. Ist das auch für die Zukunft geplant, oder war das eine einmalige Sache?

Das war eine einmalige Sache hoffe ich. Natürlich habe ich die spielerische Klasse um ohne Probleme Verbandsliga zu spielen, aber das Alter macht vor mir auch kein halt und das ein oder andere Kilo zu viel und kein Training zeigen, dass es auch in der Verbandsliga sehr schwer wird um da mitzuspielen ohne Training. Ich werde stand jetzt nur der Trainer sein.

Die Vorbereitung steht vor der Tür, wird es Veränderungen zur neuen Saison geben? Wird es Neuzugänge geben?

Wir werden in der Vorbereitung vermehrt auf die Kraft / Ausdauer Wert legen. Ich habe bewusst den Start zum 1.7 gelegt um dann 2 Monate voll durchzuziehen. Wir werden einige Feinheiten im Angriff vornehmen und ein 2 Abwehrsystem einstudieren. Aber im großen bleibt alles so wie es ist . Neuzugänge haben wir zwei feste Zusagen und eventuell kommt noch der ein oder andere dazu.

Wo steht der Fokus in dieses Jahr in der Vorbereitung?

Fokus wird sein das Zusammenspiel zu verbessern und die Abläufe in die Köpfe der Mannschaft weiter zu bekommen. Ansonsten werden wir hart an uns arbeiten für den Klassenerhalt 2.0

Und zum Schluss noch eine Prognose, was glaubst du ist mit diesem Team in der nächsten Saison möglich?

Wenn wir von Verletzungen verschont bleiben, wir ordentlich trainieren und arbeiten können, sollte ein Mittelfeldplatz für uns drin sein. Das Ziel ist es aber zeitnah den Klassenerhalt fix zu machen und dann schauen was geht. Das geht aber nur als Team und man muss immer das große Ganze im Auge behalten.Ich möchte mich bei allen bedanken die uns unterstützen ob Sponsoren, Freunde, Familie oder unsere Fans, danke für alles.