Damenspiel aus Sicht des Trainers – 14:26 Niederlage gegen Bretzenheim 3

Damenspiel aus Sicht des Trainers – 14:26 Niederlage gegen Bretzenheim 3

Leider haben die Damen ihren Start verschlafen. Vor allem in der ersten Halbzeit war man zu nervös und agierte im Angriff mit zu wenig Bewegung. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Schott-Mädels und kamen wieder auf 8 Tore heran, mit einer starken Phase zwischen der 40. und 50. Minute. Auf 8 Tore ranzukommen reicht aber natürlich so gar nicht aus.

Am Ende verliert man mit 14:26 und das auch in dieser Höhe verdient, weil man vorne einfach viel zu harmlos war. Die Abwehrleistung ist als gut zu bewerten und vor allem Anna-Linda im Tor erwischte einen super Tag. Ohne ihre Leistung wäre die Niederlage wohl noch deutlicher höher ausgefallen.


Handball