Wohlverdient und langersehnt – Unsere Damen holen den Sieg gegen den MTV 1817

Wohlverdient und langersehnt – Unsere Damen holen den Sieg gegen den MTV 1817

„Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einem hohen Herzkasperquotienten…“ (Sprotti)

Am Samstag stieg das Lokalderby in der Halle von 1817 Mainz. Die Partie begann auf Augenhöhe und keine der Mannschaften war in der Lage sich abzusetzen. Schott bewies vor allem in der Endphase von Hälfte 1 endlich mal Kaltschnäuzigkeit: Mit einer sensationellen 8 Tore Serie erarbeitetet man sich noch den wichtigen psychologische Vorteil für die Halbzeit: Die Schott Mädels gingen mit 7:8 Führung in die Pause.

Interims-Aushilfs-Vorsitz-Coach und Vereinslegende Christian „Sprotti“ Sprott fand offensichtlich die richtigen Worte, um die Mädels weiter zu motivieren, denn in der zweiten Hälfte konnte man sich endlich das gewünschte Ruhepolster erarbeiten und auch mal mit 4 Toren wegziehen. Lediglich in den letzten 5 Minuten kamen nochmal Unruhe und Anspannung mit rein, was aber letzten Endes nicht mehr als Ergebniskosmetik für die Gastgeber bedeutete.

Am Ende gewannen unsere Schott Mädels dann doch 16:18 und konnten endlich ihren ersten Saison-Sieg feiern. Besonderen Dank richtet die Mannschaft an ihre beiden Torwärte, Kristin und Anna- Linda, ohne die die Damen echt alt ausgesehen hätten.

Das nächstes Damenspiel findet nächsten Sonntag, den 27.10, gegen den HV Weisenau, in der Schott Halle statt und was soll man sagen: Siegen finden die Mädels eigentlich ganz geil, also werden sie das sicher wiederholen wollen. Kommt alle vorbei und feuert fleißig an!


Handball